das macht uns sehr traurig ...
Geschrieben von Danas Frauchen   
Sonntag, 5. Mai 2013
- 05.Mai 2013 -
vor drei wochen ist eine von Danas allerersten hundefreundinnen auf ganz tragische weise über die regenbogenbrücke gegangen . sie ist mit ihrem frauchen zusammen die treppe heruntergestürzt. da lisa-hund selber mit ihren 15/16 jahren die treppen nicht mehr hoch, oder runter kam, hat ihr frauchen sie immer getragen.
dabei ist sie die treppe runtergefallen und nach zwei tagen an ihren schweren kopfverletzungen verstorben.
lisa wurde kurzfristig bei lieben menschen untergebracht, verweigerte sich dem leben aber total und durfte gottseidank nach wenigen tagen über die regenbogenbrücke gehen.
diese nachricht habe ich heute erste erhalten und bin immer noch geschockt.
diese große hunde/menschen - liebe kannte ich ja nun seit 9 jahren und weiß, wie sehr die beiden zusammengeschweißt waren.
jetzt seit ihr für immer vereint -  gesund und ohne schmerzen.
ich denke an euch
regenbogen.jpg.
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 5. Mai 2013 )