Hauptmenu
Home
News
Geschichten
Gästebuch
Links
Kontakt
Mit Humor-ohne Hund
Danas Galerie
Besucher Zähler
Besucher gestern: 6
Besucher heute: 2
Besucher Monat: 192
Besucher total: 55662
Lernen und Spielen
und dann fall ich einfach um PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Samstag, 8. Juli 2006
spielend lernen.
ich denke, jetzt nach ein paar tagen hier zu hause, habe ich nun alles im griff. Lachend
meine kuschelhöhle ist nach wie vor das liebste zum schlafen was es für mich gibt, aaaaußer natürlich,frauchen läßt mich auf ihren schoß. hach - ein genuß. da schlaf ich bis hin zum tiefsten schnarchen, hat sie mir gesagt, mir ist das so was von egal, haupsache schön weich und kraulig bei meinem menschen. aber sobald ich wach bin geht's los. leere klopapierrollen zerbeißen, bälle jagen, durch die wohnung flitzen und schnell mal wieder schauen und schnüffeln wo ich nun mein bächlein hinmache. war nix, frauchen hat mich beobachtet und zack auf den arm und raus in den garten auf's gras. kenn' ich ja eigentlich auch, aber ich kann doch nicht jedesmal so ein theater machen, oder doch ? das krieg ich aber noch raus, irgendwann. Unentschlossen
zwischen all den spielereien muss ich natürlich immer mal wieder nach den miezekatzen gucken. mäuschen hat mit mir immer noch nicht viel am hut, aber sie haut mich nur, wenn ich ihr zu sehr auf das miezekatzenfell springe. laß ich das eben mal ne weile sein, aber micki, mit der kann ich schon manches mal richtig spielen, die läuft auch nicht immer gleich weg, nur leider, wenn die haut, naja, dann muß ich auch schon mal quieken, aber manchmal bin ich auch schneller und dann ärgert sie sich, bestimmt Zunge raus!!!
draußen im garten rumzutoben ist natürlich super toll, vor allem ohne leine meinem frauchen auszubüchsen, klasse wie sie plötzlich hinter mir herrennt, ha -  nur leider kriegt sie mich immer und dann passt sie genau auf mich auf.
was soll's - weit wäre ich wahrscheinlich sowieso nicht gekommen. irgendwo ist immer jemand, der mich gaaaaaaanz süüüüß findet:
" oh neeee, guck' mal, ist der süüüüß"
und dann bleibt "die" doch wohl selbstverständlich stehen und läßt sich so richtig bewundern.
Unschuldig
ich finde das natürlich klasse, wenn die leute mich so beachten, frauchen ist, glaube ich, manches mal schon arg genervt. vielleicht hat sie auch nur angst, das mich einer mal eben über das gartentörchen hebt, und schwupp bin ich weg. deswegen ist sie auch immer mit mir draußen. ist auch ok, ich schau ja sowieso immer wo sie ist und so ganz alleine im garten ist's mir manches mal auch nicht ganz geheuer. so viele geräusche und gegenstände erschrecken mich doch immer wieder. aber wenn frauchen dann sagt - alles ok -  und wir spielen einfach weiter, jückt mich das dann alles nicht. nur bellen, bellen muß ich natürlich dann doch mal.
(anmerkung von frauchen: das bellen ist in dem jetzigen babyalter noch stark  verbesserungswürdig, aber ich befürchte, das kommt noch)

umgefallen_eingeschlafen.jpg
umgefallen und eingeschlafen

von all den beschäftigungen, den neuigkeiten dem auskundschaften und  rumlaufen bin ich dann ganz plötzlich, aber wirklich ganz, ganz plötzlich so müde, bums fall' ich einfach um, köpfchen auf seite und hastenichtgeseh'n - eingeschlafen. komischerweise wache ich meistens wieder in meiner kuschelhöhle auf. kann man mal sehen, mein frauchen ist doch die beste, holt mich aus jeder ecke und legt mich ins ge-und-beschützte hundeställchen.
ach, ich liebe sie !!!
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 31. August 2008 )
 
Home arrow Geschichten arrow Lernen und Spielen
© 2017 Danas -Tagebuch
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Dienstag, 26. September 2017