Hauptmenu
Home
News
Geschichten
Gästebuch
Links
Kontakt
Mit Humor-ohne Hund
Danas Galerie
Besucher Zähler
Besucher gestern: 10
Besucher heute: 0
Besucher Monat: 144
Besucher total: 55146
News
nein, das mochten wir nicht ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Freitag, 2. Januar 2009
Absolut kein Verständnis für Silvester Schreiend
was auch immer da vor unserem fenster in die luft geschossen wurde, dana mochte diesen krach, und der war meine ich, dieses jahr ganz besonder schlimm nicht. ich hatte sie in meinem arm und kraulte, was das zeugs hielt. bäuchlein, hinter den ohren, rücken - alles was mir unter die finger kam. und immer wieder habe ich ihr versichert, dass alles in ordnung ist. glaubt doch kein hund - und meine weiße flocke schon garnicht. also wurde geknurrt, gegrummelt, gebellt und immer wieder geschimpft. half aber alles nix, der lärm hielt an bis halb ein uhr nachts. gottseidank nicht länger, danach war ruhe. richtig himmlische ruhe, so dass sogar mickikatze ankam, mich kurz "beschnurrte" und sich dann in aller gemütlichkeit zum schlafen legte. vorher war sie nach einem kurzen, aber nachdrücklichen knurren für eine ganze weile verschwunden.
im großen und ganzen, naja silvester halt. aber das schöne, schöne geld, was da wieder verpulvert wurde.
egal, wir haben es für eine weile wieder überstanden, nun schlagen wir uns dann wieder mit den banksäufern herum, die just in diesem augenblick ein paar knallreste durch die gegend schmeißen -
klasse !!!
 
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 2. Januar 2009 )
 
das bobtailversteck :-)) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Samstag, 13. Dezember 2008
13. Dezember 2008 - und weg war mein Hund Zwinkernd
kalt und ungemütlich war unser "ausflug" am wasser heute. aber nachdem wir einen kurzen abstecher bei der verwandtschaft gemacht hatten war dann doch noch, wenigstens ein wenig laufen angesagt. also ab die post an's wasser der wupper.
kaum hatte ich dana aus dem auto gelassen und weil weit und breit nichts "störendes" zu sehen war, von der leine abgemacht, da kommt uns unser bekannter bobtail entgegen. im sommer sah er noch so richtig pfiffig mit geschorenem pelz aus, nu war wieder ein richtiger bobtail mit klasse wuschelfell aus ihm geworden.
dana hocherfreut flitzt mit einem affenzahn auf ihren großen zottelsfreund zu, der kommt ihr genauso erfreut entgegen und - bremsen nicht mehr möglich, dana verschwindet vollständig zwischen den beinen von bobtailhund und bleibt erst einmal verschwunden. herrchen vom großen und frauchen vom kleinen -  lachen sich kaputt. sooo klasse hat das ausgesehen, zumal bobtailhund wie angewurzelt stehenbleibt und dann erst einmal versucht, dana in seinem fell unter dem bauch zu "orten".
so was hab ich auch noch nicht gesehen und ich bin mir fast sicher, dass die beiden hunde, als sie sich endlich wieder in zwei verschiedene tiere auseinanderklamüstert hatten, gegrinst haben.
das hat mal wieder richtig spaß gemacht !!.
1253-0-280x280_small.jpg
.

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 13. Dezember 2008 )
 
Tanz auf dem Asphalt .... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Mittwoch, 19. November 2008
Mittwoch, den 19. November 2008
oder auch - jeder blamiert sich so gut er kann !!
das hatten dana und ich auch noch nicht erlebt - und mein hund stand ziemlich verdattert und reichlich unsicher ob dieser recht drastischen vorführung auf dem weg herum :-)
aber nun zum ereignis an sich.
um das fast trockene wetter wieder zu nutzen sind meine flauschmaus und ich einmal mehr am wasser unterwegs und freuen uns, dass wir heute nicht allzuviele menschen treffen und dana mit freude überall rumlaufen und vor allem rumstöbern kann. 
irgendwie scheinen sich aber auf unserem weg heute nur menschen zu befinden, die schon von weitem ein lächeln auf ihren gesichtern haben, wenn sie dana beobachten und gerne dann auch stehenbleiben und die weiße schönheit bewundern und streicheln. dana genießt das sichtlich und ist wie üblich einfach nuuuuur lieb.
das letzte begeisterte paar ist gerade um die kurve verschwunden, da kommt uns ein ehepaar entgegen die das genaue gegenteil von begeisterung über tiere schon von weitem sichtbar im gesicht tragen. dana tippelt leider genau als wir auf gleicher höhe sind in  die "gangspur" der frau und ehe ich sie zurückrufen kann (wohlgemerkt dana macht nichts, aber auch rein garnichts, steht einfach nur so da rum vor der frau) fängt die an zu "tanzen" und hüpft von einem fuß auf den anderen brüllt dana an: hau ab, los weg - hau ab .... usw, usw. 
dana ist so geschockt, dass sie wie angewurzelt stehen bleibt und die frau sich endlich auf den weg macht. der mann war schon vorausgegangen, wenn mich mich alles täuscht mit einem grinsen auf dem gesicht, warum auch immer ??
mir auch egal, ich hatte versucht die frau anzusprechen und zu beruhigen, bekam aber keine antwort. also wirklich, so etwas habe ich noch nicht erlebt. wer weiß was diese frau erlebt hat mit hunden, aber das benehmen war in meinen augen wirklich nicht mehr normal. sie giftete regelrecht herum anstatt einfach weiterzugehen, dana war ja schon wieder auf dem weg zu mir als sie erst so richtig loslegte und dann erst hinter ihrem grinsenden mann herging. 
naja - um die beiden werden wir einen riesebogen machen, sollten wir ihnen noch einmal begegnen .
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 19. November 2008 )
 
ob mir das gefällt ? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Mittwoch, 29. Oktober 2008
29. Oktober 2008 - erste Anprobe.
da hat mein frauchen doch tatsächlich noch dieses wunderhübsch häßliche hundemäntelchen gefunden, und ich hatte schon gehofft, dieses ding nie, nie, nie mehr sehen, geschweige den anziehen zu müssen. na gut - ich hab's nur ein einziges mal in meinem leben angehabt und da auch nur, weil mein frauchen mit mir angeben wollte. hat damals aber nicht so recht geklappt, ich war ja auch noch fast ein baby und das grünblaue ding war mir viel zu große.
zu meiner großen freude verschwand es dann in einer kiste - bis, ja bis heute Verlegen und nun ist es doch tatsächlich wieder aufgetaucht. warum ?
tja, das hat wohl mit meiner gesundheit, dem kalten und nassen wetter und dem trieb meinerseits, auch bei besagtem wetter gerne mal rausgehen zu wollen, zu tun.
also ich bin's mal wieder selber schuld.
die anprobe heute ist eigentlich ganz gut gelaufen und das beste an der ganzen angelegenheit - ich mußte nicht mit dem ding in den wald, ich hab's wieder ausziehen dürfen, bzw. frauchen hat's ganz schnell wieder entfernt, aber ich werde demnächst sicherlich nicht drumherum kommen mich kleidungsmäßig verschönern zu lassen.
was ich alles mitmachen muß !
ob_mir_das_gefllt_small.jpg
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 29. Oktober 2008 )
 
das hat mal wieder gepasst :-) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Samstag, 18. Oktober 2008

18. Oktober 2008 -

Besuch ist gekommen Lächelnd

pico_4_monate_small.jpg

na, das hat ja mal wieder wunderbar in unseren "lauf und tobeplan"gepaßt. Da heute lieber besuch da war, hat dana zwar ständig was zu tun gehabt ( meistens war sie mit betteln beschäftigt, hat mich glatt geärgert :-)) aber so richtig zum laufen ist sie nicht gekommen, zumindest  nicht über einen etwas längeren zeitraum, denn außer der flitzerei im garten, war nicht viel drinn.

27. Oktober 2008.

du meine güte frauchen, was hast du geschludert mit der eintragerei hier !! würde dana wohl sagen, wenn sie reden könnte, und sie hätte recht. irgendwie läuft uns die zeit davon und solange die sonne auch nur ein wenig scheint,  sind wir ja auch wieder unterwegs gewesen. vor allem die lauferei im wald genießt meine kleine ziege immer wieder, da geht sie so richtig auf entdeckungstour und frauchen läßt sie auch soweit es geht durch das dickkicht stöbern. ein paar bilder von unseren ausflügen werden auch hier noch reingesetzt.

jetzt warten wir, bei einsetzendem regen, auf die erste kälteperiode die uns angekündigt wurde und ich freu mich schon wieder, wenn dana dieses jahr wenigstens einmal so richtig durch den schnee flitzen kann :-))

aber bis dahin wird's wohl noch dauern, wenn wir üüüberhaupt schnee kriegen.

  small.jpg

können diese Augen lügen ? und ob die das können !!

neuerdings schwindelt mich meine flauschmaus mit dem unschuldigsten blick der welt an. ehrlich, sie schwindelt. sie hat sich schon vor längerer zeit angewöhnt, wenn die mickikatze draußen an der terrassentür steht - mich zu holen in dem sie zu mir gerannt kommt, ganz aufgeregt und fürchterlich wichtig anfängt an mir hochzutoben und immer wieder zur türe flitzt. na gut, ich lasse die micki rein, dana bekommt zur belohnung ein leckerli (ihr trockenfutter) so weit, so gut !! nun bin ich aber bereits mehrfach darauf reingefallen, dass sie dieses theater auch macht, wenn keine samtpfote weit und breit zu sehen ist, meine flauschmaus aber langeweile hat, oder in den garten will oder was auch immer ihr durch das entzückende köpfchen geht. die letzte zeit frage ich sie immer (ist schon gut, keine näheren kommentare bitte) also ich frage sie: dana, ist die micki da ?? und es ist echt ein hammer, ist die katze tatsächlich da, macht sie ein riesentheater wie sonst auch, ist sie aber nicht da - macht dana ein gesicht wie princess diana ehemals und es kann passieren, dass sie sich resignierend vor die türe legt, so richtig auf die tour: tja, hat nicht geklappt diesmal, so ein mist aber auch :-(

Letzte Aktualisierung ( Montag, 27. Oktober 2008 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 82 - 90 von 203
Home arrow News
© 2017 Danas -Tagebuch
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Samstag, 22. Juli 2017