Hauptmenu
Home
News
Geschichten
Gästebuch
Links
Kontakt
Mit Humor-ohne Hund
Danas Galerie
Besucher Zähler
Besucher gestern: 10
Besucher heute: 0
Besucher Monat: 144
Besucher total: 55146
News
na ... zufrieden ? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Dienstag, 18. Oktober 2011
18. Oktober 2011.
dana_inspiziert_meine_arbeit.jpg
heute ist der erste tag seit langem, an dem dana nicht zu langen spaziergängen draußen war. vormittags hatte frauchen doofe arbeiten zu erledigen - zumindest in danas augen - und dann ab mittags hat's angefangen zu  regnen. sind wir ja fast garnicht mehr gewohnt und dementsprechend ist die langeweile bei meiner flauschmaus recht gross. und was heißt das für frauchen ? gib dem hund was zu tun, sitz nicht so lange am PC und fernsehen mußt du auch nicht, spiel gefälligst mit mir und zwar was vernünftiges, sowas zum  mitdenken und so - ach ja,  so richtig schön beschäftigt werden, das wär's !
so langsam fällt mir ja garnichts mehr ein, was dana nicht auf anhieb erledigt. ich denke, ich werde ihr doch mal eine "bastelaufgabe" kaufen und schauen, dass in den regennassen tage, ihr köpfchen was neues an aufgaben bekommt, möglichst mit "lecker-effekt" und möglichst mit stundenlangem beschäftigungsfaktor :-) naja, ganz so schlimm ist's nicht, aber etwas neues ausdenken muss ich mir unbedingt.  micki fehlt eben bei solchen gelegenheiten immer noch sehr, die beiden haben sich so wunderbar zusammen beschäftigen können, das war vor allem für meine dana immer super. na also überleg dir was frauchen und komm jetzt erst einmal mit mir spielen !
jawoll mein hund, ich komme !   .
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 18. Oktober 2011 )
 
es hat geholfen, das Daumendrücken ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Donnerstag, 29. September 2011
Mittwoch, den 28. September 2011

  herbst_2011_a.jpg
es hat tatsächlich geholfen, das daumendrücken. frauchen ist wieder jeden herrlichen sonnentag mit der flauschmaus unterwegs. seit dem letzten wochenende haben die antibiotika "gegriffen" - die schmerzen nachgelassen und die gelenke schwellen ab. was für ein wunderbares gefühl, wenn auch mit wackelknieen und immer noch reichlich schwäche in den knochen, aaaber raus in den "altweibersommer" mit einer glücklichen dana, die garnicht genug zeitunglesen kann. auch wenn ihr so manches mal wieder die eicheln oder anderes herbstzeugs um die ohren fliegt, alles egal, hauptsache schnuppern, sich auf die soooo entbehrten hundefreunde stürzen toben und wenn's sein muss die lästigen hundemänner mal wieder so richtig in ihre schranken "keifen". ja, das keifen, wenn ihr was zuviel wird, hat sie sich die letze zeit sehr angewöhnt. vermutlich  macht sich doch langsam ihre schwindende jugend bemerkbar, da nimmt sie sich eben noch mehr rechte den artgenossen gegenüber heraus, als sie es in ihrer dominaten kleinmädchenart ohnehin schon immer getan hat. gestern z.b. trafen wir eine hündin von der größe unsere hausgenossin pebbles (labrador) die sie schon länger nicht mehr begrüßt hatte. und ehe die sich überhaupt versah, hatte dana - auf den hinterbeinchen stehend, den kopf der hunderdame dazwischen und zeigte ihr mal eben heftigst, mit dominantem gerammel, wer im wald vorfahrt hat. herrchen stand sowas von verdutzt danaben und begriff im augenblick die welt nicht mehr, denn seine große braune hündin stand und ließ das getue von dana ohne wiederspruch über sich ergehen. ich allerdings habe das tun unterbunden, denn so ganz geheuer war mir das alles nicht. freche ziege eben, meine dana, aber könnte auch mal danebengehen und das möchte ich nicht erleben müssen.
.    
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 29. September 2011 )
 
immer wieder Rückschläge ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Donnerstag, 22. September 2011
22. September - Donnerstag
  was_willst_du__verkleinert.jpg
dieses jahr komme ich aus dem permanent schlechten gewissen offensichtlich nicht raus. gerade hatten meine flauschmaus und ich den "normalen" rhytmus unseres tages wieder eingenommen und dana ist mit begeisterung wieder draussen am wasser und im wald ihre runden gelaufen, hat ihre freunde wieder öfter gesehen und sich so richtig wohlgefühlt, was frauchen auch mit freude an ihrem gewicht beobachtet hat, an danas natürlich, meines hat sich leider überhaupt nicht verändert :-(
und schon haut mich diese dämliche borreliose wieder in die pfanne, nach gerade einmal etwas über zwei monate hat's mich dieses mal noch schlimmer erwischt!  die blutwerte sind so hoch, dass es schon äußerst gefährlich ist. aber nun, nach ein paar tagen antibiotika wird es besser, sodass ich wenigstens wieder ruhe finde und die schmerzen  erträglicher sind. 
meine dana, die habe ich möglichst viel beschäftigt und ihr somit auch bewegung verschafft, die ihr spaß gemacht hat. hoffen tue ich nun auf die nächsten schönen tage, dass ich zumindest immer eine weile wieder mit ihr raus kann, zu unsere beider freude. wenn's nicht so weh tät' würde ich mir selber feste die daumen drücken.
was mich wieder einmal berührt hat, dana hat mich die letzten tage nicht aus den augen gelassen und war ständig um mich rum, auch nachts hat sie den körperkontakt immer wieder hergestellt und mich beobachtet, bis auf die letzte nacht, da schlief sie ganz entspannt auf ihrem tuch und tatsächlich, auch ich habe das erste mal schlafen können ohne vor schmerzen zu "wandern" ist schon "toll" mein mädchen, oder ?.
Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 22. September 2011 )
 
die doofe Maus ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Samstag, 3. September 2011
03. September 2011 - Gemeinheiten :-)
  der_dritte_versuch_die_maus.gif
das war wirklich so nicht geplant - hihihihi.
aber kann ja schließlich mal passieren, dass frauchens wurfgeschosse sooo unglücklich landen, dass sie unter einen schrank, oder wie hier unter den computer-tisch kullern.
ach was hat sich mein hund abgemüht mir das gewünschte flauschtier zu bringen - und mit nichts war ich zufrieden, schließlich bin ich's ja eigentlich auch gewöhnt, dass dana mir das richtige spielzeug aus den beiden kisten, oder aus den "verstecken" jedesmal (oder fast jedesmal) stolz wie oskar anschleppt . aber dieses mal wollte und wollte das nicht klappen. ich war schon recht verblüfft, dass sie, schon bevor ich etwas zum verkehrt geholten sagte, jedesmal wieder umdrehte und etwas anderes anschleppte, war zuuuu niedlich zu sehen, dass sie selber wußte: falsch gemacht, das taugt nichts :-))
aber aufgeben ? neee, dana doch nicht, oder zumindes nicht so schnell. aber nachdem praktisch ihr gesammter spielzeugbestand auf dem bett gelandet war, mußte ich doch mal schauen, wo ich diese vermaledeite maus denn nun hingeworfen hatte und ging mit ihr zusammen auf suche. nach wirklich langem schauen in alle ecken und hinter alle türen, hätte ja sein könne, dass ich in der lage war durch geschlossenen türen zu schmeißen :-) naja ich gesteh's - hatte ich keine lust mehr und lenkte meine dana ab und brach das blöde spiel endgültig ab. nur ... da hatte ich die rechnung ohne dana gemacht, es dauerte nicht lange und sie war wieder am schnüffeln und dieses mal ging ich gleich hinter ihr her, zog den bürostuhl unter dem pc-tisch hervor und ... siehe da - freude über freude, die blöde maus kam zum vorschein, ich hatte es tatsächlich geschafft, sie kunstvoll durch die türe und schräg unter den pc-tisch zu werfen, würde ich, wenn ich das wollte - vermutlich niiiiie schaffen :-) aber gottseidank, das kullerdings war wieder da.
dana gab ruhe und ich hatte wieder was zu schreiben, was ich nun auch getan habe.  
 
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 30. September 2011 )
 
den winterlichen sommer verpennt ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Samstag, 27. August 2011

ohne weitere Worte 
animation_mde_1.gif_verkleinert.gif
bilder vom 27.08.2011
 
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 27. August 2011 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 46 - 54 von 203
Home arrow News
© 2017 Danas -Tagebuch
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Samstag, 22. Juli 2017