Hauptmenu
Home
News
Geschichten
Gästebuch
Links
Kontakt
Mit Humor-ohne Hund
Danas Galerie
Besucher Zähler
Besucher gestern: 8
Besucher heute: 0
Besucher Monat: 112
Besucher total: 56056
News
meine "Flauschmaus" wir ein senior ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Samstag, 3. März 2012
Samstag, den 03. März 2012
spazierengehen ist immer wieder das größte für meine dana. na klar, sie sieht ja auch schon von weitem, wenn sich einer ihrer hundefreunde nähert und dann geht aber die post ab.
die post geht ab ? also wenn ich so bedenke, wie sie noch vor einem jahr durch die gegend geflitzt ist und die kurzen beinchen gefahr liefen, bei deeeer abnutzung noch kürzer zu werden, ha ... da stelle ich aber mittlerweile einen großen unterschied fest.
meine flauschmaus kommt ins seniorenalten !
na klar, sie mist sich immer noch mit anderen hunden und tobt auch ein bis fünf runden, aber dann kann sie keifen wie ein marktweib in aktion, wenn ihr gegenüber keine ruhe gibt, dann langts ihr wirklich.
auch will sie mittlerweile nicht mehr mit jedem vierbeiner engeren kontakt haben, sie schaut lieber nach deren herrchen oder frauchen, ob da eventuell etwas an leckerchen zu holen ist und schleimt sich da so richtig ein, lumpenviech, süßes !
da muß ich wirklich arg aufpassen, denn das möchte ich nun nicht einreissen lassen.
aber ein paar von "unseren" alten hundebekannten, die liebt sie nach wie vor heiß und innig und vor allem der große schäferhunden/labrador mix "bruno", dieser riese ist ihr ausgesprochener favorit.
bruno_und_dana.jpg
der stellt sich aber auch schon lange bevor dana ihn überhaupt erreicht stocksteif hin, kopf geneigt und wartet was passiert, und es passiert jedesmal. dana, diese wieselflinke seniorin schnappt sich den riesengroßen hundekopf und zeigt ihm rammelnderweise, wer das sagen hat.
ich krieg jedes mal die kriese, weil ich es kaum glauben kann, das dieser hund sich das gefallen läßt  -
aber er läßt !!!
und wenn's ihm dann genug ist, putzt er einmal mit seinem "waschlappen" liebevoll über danas gesicht und ist so richtig glücklich.
sein herrchen steht dann immer dabei, versteht die welt und vor allem seinen "wachhund" nicht mehr und meinte das letzte mal , er würde ihn doch verwursten müssen hihihihi, aber für den chinesen ist der auch zu groß.
nein es ist schon eine ding, wie sich so ein herrlicher hund mit meinem zwerg abgibt und dana offensichtlich über alles liebt.
er duckt sich übrigens auch umgehend, wenn er dana mit seiner riesenpfote zu nahe ans weisse fell kommt, madame dass nicht will und wieder fürchterlich keift. dana macht das offensichtlich auch noch freude, dass dieser große ihr auf's wort gehorcht hihihih, denn so hin und wieder keift sie schon vorher, bruno dreht ab und dana grinst.
echt , sie grinst ... ich schwör's !  
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 3. März 2012 )
 
wenn wegen "Eiszeit" draußen nichts läuft ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Freitag, 10. Februar 2012
Freitag, den 10. Februar 2012
deutschland friert, hier tut sich auch nicht viel mit spazierengehen. und nu ?  dann muß ich mein frauchen eben mal ein wenig nervenFuss im Mundihr einfach mit ein paar spieleversuchen wieder einmal zeigen wie lieb ich sie hab'. ist ja auch bald valentinstag hihihihi.
und außerdem -
mit mir spielen ist doch wohl das allergrößte was meinem frauchen passieren kann, oder ?
animation_nr_1_spielen.gif 
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 10. Februar 2012 )
 
Eiszeit ... na dann schmusen wir uns eben warm :-) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Freitag, 3. Februar 2012
- 03. Februar 2012 -
lausekalt und strahlend sonnig.
dana_d.jpg 
na gut,der winter hat uns erwischt, aber ganz ehrlich es ist eigentlich wunder,wunderschön. die luft sowas von klar, der boden knochenhart gefroren, die teiche um uns herum sind endlich einmal wieder dick zugefroren und sogar am rande der wupper - dickes eis. alles in allem - ein wetter zum draußen sein. wenn, ja wenn petrus es nicht wieder übertriebe hätte und die temperaturen derart in den keller verlagert hätte, dass einem das luftholen schon die zähne wehtun läßt. na gut, kann die schnute ja zulassen, aber immer geht's nun mal nicht, aber was macht meine flauschmaus bei diesem wetter ? solange es auch noch deftig windig war hat sie es garnicht gerne gemocht, wenn frauchen sie in den garten schickte und in wald und wiese, neeee danke, das war uns beiden denn doch zu viel des guten winterwetters. jetzt allerdings, wo der wind sich gelegt hat, tobt sie mit genuß im garten rum. zwar nicht lange, aber da kann sie ja immer wieder mal raus, ihre runden drehen, die leute ankläffen (hat sie sich leider immer noch nicht abgewöhnt) oder auch die schwarzdrosseln aus dem garten vertreiben, das mach so richtig freude :-) außerdem kommt ja auch alle naselang einer ihrer freunde, ob vier oder zweibeiner ist völlig egal, hauptsache mal wieder was zum gucken, schnuppern und um denen wieder ordentlich die meinung zu sagen. ansonsten ist drinnen im warmen diese tage natürlich verstärkt schmusen mit frauchen angesagt und mit dem besuch rumtoben macht auch richtig spaß, vor allem, wenn der besuch auch noch die taschen voll mit leckerlies hat :-) junge, junge,wie schnell dana dann dabei ist all ihre kunststücke vorzuführen,. alles klappt dann aber auf anhieb ... ach ist das super sooooo gelobt zu werden. na klar, diese belobigungen schmecken ja auch einfach nur gut !
trotzdem, ein paar grad weniger in den minuszonen und frauchen würde gerne wieder mit dem hund etwas länger raus. warten wir's ab, kommt zeit, kommt bestimmt wieder etwas mehr wärme. aber dann gibt's kein halten mehr !

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 4. Februar 2012 )
 
Mistwetter und die lästigen Folgen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Sonntag, 22. Januar 2012
22. Januar 2012
Mistwetter und kein Ende.
animation_wetter_1.gif
und was meinem frauchen da alles einfällt um den größten dreck aus der wohnung zu halten, was ich eigentlich üüüberhaupt nicht einsehe!  ich lauf doch nicht extra durch die matsche oder durch das schmuddelwasser, ne echt nicht, das passiert eben einfach so, leider.
und ich bin doch auch jedesmal schneller auf dem "saubernachtisch" als sie gucken kann und das
 freiwillig -  jaja ! und was kommt dann - praktisch als belohnung ? rubbeleinheiten, pfotenputzen, schnautze trocknen (igitt gaaaanz schlimm) und dann auch noch bürsten !
ach, wenn's doch endlich wieder trocken wäre und ich mir meine schmutzpfoten im wald oder am wasser holen könnte. das find ich einfach klasse, weil da bin ich bis zu hause nämlich schon wieder sauber :-) der dreck ist dan auf der hundematte im auto und das stört frauchen wenig. komisch eigentlich, nur weil das "meins" ist, wird da nicht soooo auf fleckenfreiheit geachtet, was halte ich denn davon ?.   

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 22. Januar 2012 )
 
das fängt ja gut an ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Danas Frauchen   
Donnerstag, 5. Januar 2012
- oh man, was für ein Mistwetter -
da kommt mein frauchen doch nur auf dumme gedanken. etwa sowas wie:
"ich könnte dem hund mal wieder eine hübschere note verpassen, so langsam sieht sie wirklich wie ein winterzausel aus, obwohl ich fast täglich an ihr rumschnibbel ".
ja, so , oder so ungefähr denkt man frauchen wohl, wenn wir nicht rauskommen und wer muss drunter leiden ? DANAMAUS !!!
dabei bin ich immer schön, IMMER - was da das schneiden und kämmen und machen und tun wohl soll. und,  kann ich was dagegen tun ? aber schaut selber .
animation_da_2.gif_small.gif
Letzte Aktualisierung ( Montag, 13. Februar 2012 )
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 37 - 45 von 203
Home arrow News
© 2017 Danas -Tagebuch
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Montag, 20. November 2017